Kategorie-Archiv: Mostseminar

„Weniger Äpfel, weniger Leut“

kommentierte laut Schwäbischem Tagblatt ein Teilnehmer das nicht ganz volle 13. Mössinger Mostseminar am vergangenen Freitagabend. Die Zeitung titelte gleichwohl „Merveilleuser Mössinger Most“. Auch die Kollegin vom Reutlinger General-Anzeiger kam zum Schluss „Einfach, aber gut“. Neu war in jedem Fall, dass in diesem Jahr mit der Wurmlingerin Christel Höss erstmals eine weibliche Mostherstellerin den ersten Preis einheimste. Der „Steinlachtäler“ machte den zweiten Platz vor Bernhard Schaal aus Öschingen.

A propos Liste: Heide Wener ermittelte in akribischer Kleinrecherche einen Teil der vergangenen Mostseminar-Sieger. Dennoch bleibt in den Jahren 2007 bis 2009 eine Datenlücke. Wer sachdienliche Hinweise dazu hat, darf sich gerne hier melden.

Mössinger Mostmeister
Jahr 1. Platz 2. Platz 3. Platz
2006 „Karle“* Niethammer, Michael Wener, Hans
2007 ??? ??? ???
2008 ??? ??? ???
2009 ??? ??? ???
2010 Hirning, Jürgen Wener, Hans Streib, Hans
2011 Häring, Jonas Kocher, Hans-Georg Kessler, Edwin
2012 Schnitzer, Manuel Seidel, Florian Klett, Hans
2013 Klett, Hans Becht, Klaus Hirt, Karin
2014 Klett, Hans Nill, Thomas Streib, Matthias
2015 Schmalz, Willi Gaub, Rainer Eissler, Wilhelm
2016 Schmalz, Willi Gugel, Helmut Kessler, Edwin
2017 Schmalz, Willi Klett, Hans Nill, Dietmar
2018 Höss, Christel „Der Steinlachtäler“ Schaal, Bernhard
* industriell hergestellt