Kategorie-Archiv: Streuobstwegle

Sonnenbaden im Wiesenblütenmeer

„Natur erleben“ konnten viele Menschen aus nah und fern beim gemeinsamen Aktionstag von Stadt Mössingen, NABU und Netzwerk Streuobst. Frühaufsteher nahmen ab 7 Uhr an der vogelkundlichen Führung des NABU teil, andere spazierten gut gefrühstückt zur Eröffnung der beiden neuen Premium-Spazierwanderwege „Leisawegle und Streuobstwegle“.

Wegle-Eröffnung am Parkplatz Linden

Wegle-Eröffnung am Parkplatz Linden

Während die Markierung schon perfekt ausgeschildert ist, …

Markierung am Mössinger Streuobstwegle

Markierung am Mössinger Streuobstwegle

… fehlen hier und da noch die neuen Infotafeln des Netzwerks Streuobst. (Aber sie kommen bestimmt, versprochen!)

Durchblick auch ohne Infotafel

Durchblick auch ohne Infotafel

Auch das „Baden im Blütenmeer“ wurde von der störrischen Natur anders gestaltet als geplant: Statt Obst- gab es Wiesenblüten. Zum Ausgleich durften Badewillige die eindrucksvoll gepinselten Blüten- und Obstbilder von Jasmine Diez bewundern. Und Streuobstliteratur entspannt in der Wanne genießen. Obst-Lyrik an den Bäumen komplettierte das künstlerische Gesamtbild.

Kinderwagentauglich: Baden im Blütenmeer

Kinderwagentauglich: Baden im Blütenmeer

Die Kinder interessierten sich indes mehr für die Ziegen von Franz Blaier, die friedlich im Schatten grasten, und die Bienen von Berthold Schlegel, der auch den interessierten Erwachsenen etliche Aha-Erlebnisse bescherte.

Ziegen bei den Liegen

Ziegen bei den Liegen

Und weil auch der Petrus begeistert war vom Mössinger Naturerlebnistag, gab es Sonnenbaden pur in der Wanne.

Entspannen in den Wannen

Entspannen in den Wannen

Was will man mehr?

Baden im Blütenmeer

Wir hatten ja schon kurz darauf hingewiesen: Es darf wieder im Streuobst gebadet werden. Was vor vier Jahren als Schnapsidee begann, scheint eine kleine Tradition zu werden: Netzwerkler*innen schleppen Badewannen durch die Wiesen, legen sie dick mit Kissen und blühenden Pausa-Stoffen aus, sorgen für passende Streuobst-Literatur und lokalste Getränke wie Mössinger Apfelsaft und roten Mössinger Birnensecco. Die Gäste strömen, um sich friedlich und fröhlich in die Wannen zu begeben und das Mössinger Blütenwunder zu genießen. Dazu gibt es eine Blütenbilder-Ausstellung von Jasmine Diez und Streuobst-Lyrik frei Haus dazu. Wer das Spektakel vor vier Jahren verpasst hat, kann es in der Historie dieser Website nachlesen und -schauen.

600_5989

Dennoch ist das „Baden im Blütenmeer“ 2018 mehr als die Wiederholung einer wunderbar gewordenen Schnapsidee. Am Sonntag, 6. Mai sind zeitgleich zwei weitere Veranstaltungen, die bestens in das Konzept der Naturerlebniswoche passt und daher Teil davon ist:

Um 11 Uhr werden die beiden neuen Premium-Spazierwanderwege „Mössinger Streuobstwegle“ und „Mössinger Leisawegle“ am Parkplatz Linden eröffnet.
Am selben Tag veranstaltet der NABU Mössingen seinen Naturerlebnistag im Vogelschutzzentrum.

Die Führungen über das Mössinger Streuobstwegle starten um 12.00 am Parkplatz Linden (nach der Eröffnung) und um 14.30 Uhr beim Baden im Blütenmeer / Tabakäcker.

Programm und Übersichtskarte finden Sie im Flyer zum Naturerlebnistag Mössingen.

Premiumspazierwandern, Blütenbaden und Naturerleben am 6. Mai

Flyer zum Naturerlebnistag herunterladen

Flyer zum Naturerlebnistag herunterladen

Am Sonntag, 6. Mai 2018, werden um 11 Uhr am Wanderparkplatz Linden die beiden ersten hiesigen Premium-Spazierwanderwege „Mössinger Streuobstwegle“ und „Mössinger Leisawegle“ offiziell eröffnet.

Begleitend zur Eröffnung wird es am gleichen Tag die Aktion „Baden im Blütenmeer“ des Netzwerks Streuobst und einen Naturerlebnistag des NABU Mössingen im Vogelschutzzentrum geben. Beide Partner werden auch Führungen auf den beiden Rundwegen anbieten.

Nähere Infos zum Programm der Eröffnung und des gemeinsamen Aktionstages finden Sie im Flyer (496 KB).

Alle Aktionen sind über das Leisawegle und Streuobstwegle leicht zu erreichen.

Die Stadt Mössingen, der Naturschutzbund (NABU) Mössingen und das Netzwerk Streuobst Mössingen laden Sie zum Aktionstag herzlich ein!