Erste Hilfe

Apfelkorb

Eins, zwei, drei, viele gute Gründe für das eigene „Stückle“.

Sie tragen sich mit dem Gedanken, eine Obstwiese zu pachten (z.B. ein städtisches Allmandteil), wissen aber noch nicht so recht, ob Sie sich das zutrauen oder ob es das Richtige für Sie ist? Unser Tipp: Fragen Sie jemand, der eine Streuobstwiese hat. Oder kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne.

Ihre Pflichten sind überschaubar:

  • Mähen: ein- bis zweimal pro Jahr
  • Bäume schneiden: einmal im Jahr
  • Obst ernten und verarbeiten
  • Kosten von weniger als 10 Euro pro Jahr

Ihr Gewinn:

  • Sie ernten Ihr eigenes Obst. Frisch, gesund, kostenlos.
  • Sie buchen ein kostenloses Fitnesstudio.
  • Ihre Kinder lernen hautnah, wo ihr Essen herkommt.
  • Sie schützen die Natur ebenso wie die Kulturlandschaft, in der Sie leben.
  • Sie haben Ihren eigenen Erholungsort an der frischen Luft.

Wenn Sie immer noch unsicher sind, dann lernen Sie hier mehr über die Geschichte der Mössinger Allmandteile und wie Sie selber eines pachten können, wie Sie Ihr „Stückle“ pflegen und das gewonnene Obst verwerten. Erfahren Sie, was Sie dazu benötigen und wen Sie um Rat fragen können, wenn Sie nicht mehr weiter wissen. Im Gegenzug hätten wir gerne Ihre noch offene Fragen.

Übrigens liefert auch ein Besuch des Panoramawegs Streuobst gute Argumente für das eigene Stückle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *