Geplante Projekte

Man ist ja nie richtig fertig. Und solange es der Streuobstlandschaft um Mössingen nicht nachhaltig besser geht, haben wir stets neue Ideen, um dies zu ändern. Hier ist eine kleine Liste der Projekte, die wir als nächste gerne umsetzen möchten, sobald genug Zeit und/oder Geld dafür da ist (an beidem können Sie übrigens etwas ändern, Zeit und Geld):

Balkenmähereinsatz

Professionelle Wiesenpflege mit dem Balkenmäher

Geräteverleih „Schaff’s gut!“
Gerade die Zielgruppe „junge Familien“, die ja vermehrt für die Pflege und Nutzung von Streuobstwiesen gewonnen werden soll, verfügt selten über Mittel, geschweige denn Räumlichkeiten für die notwendigen Utensilien, angefangen bei der Leiter, bis hin zu adäquaten (Balken-)Mähern, Hängern und anderem. Der privatwirtschaftliche Verleih von solcher Gerätschaften scheint nicht zu funktionieren; es lohnt sich nicht oder ist zu teuer.
Es gilt also, ein Modell zu entwickeln, das unter geringstmöglichem Einsatz kommunaler Mittel möglichst effiziente Ausleihmöglichkeiten bereitstellt, verschiedene Leistungs- und Preisstufen anbietet, Schulungen vorsieht und die Wartung, Logistik und Lagerung mitbedenkt.

Das Projekt „Schaff’s gut“ befindet sich in der Umsetzungsphase und geht im Frühjahr 2017 in Betrieb.

Erweiterung Panoramaweg Streuobst
Der Panoramaweg Streuobst ist ein viel begangener und viel beachteter Mössinger Spazierweg, seit 2013 auch Teil des neuen Premiumwanderwegs „Dreifürstensteig“. Dennoch gibt es auch hier Verbesserungs- und Erwiterungspotenzial:

  • Da die Tafeln nur in deutscher Sprache angelegt sind, ist geplant, eine gedruckte Version herzustellen, die dann auch in weiteren Sprachen verfügbar ist, natürlich auch im Internet.
  • Die Ausschilderung am Panoramaweg ist dank des Dreifürstensteigs gut, die Beschilderung zum Weg hingegen ist denkbar schlecht. Das gilt es zu ändern.
  • Zwar werden schon jetzt Führungen am Panoramaweg angeboten; es fehlt jedoch an weiteren qualifizierten Führerinnen und Führern. (Haben Sie Interesse?)
  • Es gibt Überlegungen, den Panoramaweg auch räumlich auszudehnen. Eine Verlängerung könnte zum Vogelschutzzentrum führen. Oder zur Olgahöhe. Oder der Panoramaweg könnte zum Rundkurs erweitert werden. Mittlerweile gibt es konkrete Planungen von Stadt Mössingen und Landkreis Tübingen hierzu.

Weitere „Mössinger“-Produkte
„Schützen durch Nützen“ – der bekannte Slogan sagt es geraderaus: Regionale Produkte helfen dabei, die Kultur- und Naturlandschaft zu erhalten. Das dürfte mit ein Grund dafür sein, warum solche Produkte auf dem Vormarsch sind. Die Marke „Der Mössinger“ bietet hier noch Erweiterungsmöglichkeiten. Neben Säften, Gelees und Edelbränden könnte die Palette nach und nach erweitert werden; Ideen und Angebote sind uns stets willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *