Schlagwort-Archiv: Jochen Nill

Wir trauern um Jochen Nill

Vergangenen Freitag nahm Mössingen Abschied von Jochen Nill. Der langjährige Vorstand des NABU Mössingen arbeitete auch viele Jahre im Netzwerk Streuobst mit. Als Anwalt der Natur vertrat er seinen Standpunkt engagiert, unbequem, tatkräftig, streitbar und unermüdlich. Er sagte jedem seine Meinung, ob der sie hören wollte oder nicht.

Seine Liebe zur Natur gab er besonders gerne an den Nachwuchs weiter. Kinder und Jugendliche lernten von ihm aber auch den fachkundigen Blick auf die Natur und wie man sie bewahren kann. Sie fühlten sich wohl bei ihm, weil er sie ernstnahm. Jochen Nill hinterlässt eine große Lücke in Mössingen.

Jochen Nill, wie man ihn kennt: Bei der Arbeit in der Natur und für die Natur (Bild: NABU Mössingen)

Jochen Nill, wie man ihn kennt: Bei der Arbeit in der Natur und für die Natur (Bild: NABU Mössingen)

Herzlichen Glückwunsch, Jochen!

Schon längere Zeit munkelte es, nun ist es öffentlich: Jochen Nill, langjähriger Vorsitzender des Mössinger NABU und Mitglied des Netzwerks Streuobst Mössingen, erhält für seine jahrelange Arbeit im Dienste des Naturschutzes, für Tiere und Pflanzen sowie den Erhalt der Streuobstwiesen das Bundesverdienstkreuz. Wir freuen uns mit ihm. Die Verleihung ist am Donnerstag, 9. Juni um 19 Uhr im Vogelschutzzentrum.

Bericht im Schwäbischen Tagblatt am 19.5.2016

Bericht im Schwäbischen Tagblatt am 19.5.2016

Herzlichen Glückwunsch, Jochen!

Nachtrag
Hier ein Bericht von der Verleihung im NABU-Vogelschutzzentrum.