Vortrag: 24 Stunden Streuobstwiesen im Zeitraffer

Feierabend auf der Streuobstwiese (Bild: Elke Schelling)

Feierabend auf der Streuobstwiese (Bild: Elke Schelling)

Wer aufmerksam durch unsere Wiesen geht, hört die vielen Vogelstimmen, sieht die Insekten und Schmetterlinge, beobachtet im Lauf des Jahres das Blühen, Wachsen und Reifen der Kirschen, Äpfel, Birnen und Zwetschgen. Doch wer weiß schon, welche Vögel Tag für Tag früh am Morgen oder am Nachmittag aktiv sind? Welche Tiere sind eigentlich abends und nachts unterwegs? Welche Tiere und Pflanzen mögen die Hitze des Sommers und wie sieht’s nach einem Regen- oder Gewitterschauer aus?

Markus Zehnder ist Obst- und Gartenbaufachberater des Zollern-Alb-Kreises, Fachautor und renommierter Pomologe. Er kennt die Kulturlandschaft Streuobstwiese wie kein anderer. Sein vhs-Vortrag „24 Stunden Streuobstwiesen im Zeitraffer – das alles geschieht jeden Tag in unseren Streuobstwiesen“ findet trotz der ausgefallenen Apfelwoche statt, und zwar:

Mittwoch, 27.9.2017
19:30-21:00 Uhr

Altes Rathaus (Rathof 2), Vortragsraum 1. OG
Eintritt: 8 Euro
Kartenvorverkauf: in der Geschäftsstelle der Volkshochschule während der Öffnungszeiten und Abendkasse. Keine Ermäßigung möglich.

Lassen Sie sich an diesem Abend auf eine Zeitreise mitnehmen! Mit eindrucksvollen Bildern erleben Sie zuerst den Zyklus der vier Jahreszeiten in den Streuobstwiesen. Dann geht es im Besonderen um die beeindruckende Natur im Tageslauf: das Erwachen und der Sonnenaufgang, die Vogelstimmen und fleißigen Insekten, die sich vom Duft vieler Pflanzen anlocken lassen, dann der Abend mit einer besonderen Atmosphäre und nachts die Fledermäuse und Glühwürmchen. Genießen Sie an diesem Abend die intensiven Einblicke in die Natur und in die Welt der Streuobstwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *