Kategorie-Archiv: Apfelfest

Regen und Sonne beim Apfelaktionstag für Kinder

Bibbern und Schwitzen mussten zuerst die Eltern – bei der Auswahl der richtigen Kleidung. Dann bibberten und schwitzten die Kindern. Denn vom windunterstützten Nieselregen um 12 bis zur sengenden Nachmittagssonne um 15 Uhr war alles dabei am Samstag beim Apfelaktionstag für Kinder auf dem Löwenstein. Rund 30 Kinder nutzten die apfeligen Angebote vom Apfelnageln bis zum Seifenraspeln und vom Apfeltaschendruck bis zum Apfelsaftherstellen. Die Eltern gingen derweil spazieren oder wärmten sich im Café Pausa die Finger an einer heißen Tasse Kaffee.

Als kleinen Ausgleich für viele pandemiebedingte Veranstaltungsausfälle – auch das bei Familien beliebte Apfelfest musste abgesagt werden – organisierte das Netzwerk Streuobst Mössingen diesen Tag. Viele glückliche Kindegesichter entschädigten für den hohen Aufwand, der ebenfalls pandemiebedingt betrieben werden musste, um diesen Aktionstag stattfinden lassen zu können.

Mit Muskelkraft wird aus geschredderten Äpfeln leckerer Apfelsaft

Mit Muskelkraft wird aus geschredderten Äpfeln leckerer Apfelsaft

Farbenfroher Apfeltaschendruck

Farbenfroher Apfeltaschendruck

Wie beim Apfelnageln ein Birnenbild entsteht

Wie beim Apfelnageln ein Birnenbild entsteht

Duftige Seifen selber gemacht

Duftige Seifen selber gemacht

Apfelfest 2020 abgesagt

Liebe Freunde der Streuobstwiesen, vor einem Monat hatten wir noch gehofft, dass das Apfelfest dieses Jahr stattfinden kann. Nach der neuesten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind nun bis Ende Oktober keine Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen erlaubt. In den letzten Jahren lagen wir mit den Besucherzahlen immer weit über dieser Grenze.

Deshalb müssen wir das Apfelfest am 4.10.2020 leider absagen.
Und damit auch die Mössinger Apfelwoche.

Herzlichen Dank an alle, die sich bereits angemeldet hatten oder sich noch anmelden wollten.
Und freuen wir uns schon jetzt auf die 10. Mössinger Apfelwoche vom 26.9.-3.10.2021 und das 15. Mössinger Apfelfest am 3. Oktober 2021!

14. Mössinger Apfelfest

Trotz der unklaren Lage für Veranstaltungen in Coronazeiten wagen wir den Versuch, das Apfelfest und die Apfelwoche zu planen.

Das 14. Mössinger Apfelfest wird am Sonntag, 4. Oktober 2020 von 11 bis 17 Uhr im Pausa-Quartier in Mössingen stattfinden. An diesem Tag dreht sich wieder alles um die köstlichen Früchte aus unseren Streuobstwiesen. Obwohl das Mössinger Apfelfest Jahr für Jahr gewachsen ist, haben wir immer Platz für neue, kreative Apfelideen. Solange es mit Äpfeln zu tun hat, ist uns jede ausgefallene Idee, jedes besondere Produkt und jede innovative Aktion willkommen. Besonders beliebt sind (Mitmach-)Aktionen für Kinder und Familien.

Die Anmeldeunterlagen können unter Formulare heruntergeladen werden. Das Word-Formular lässt sich am Computer ausfüllen, abspeichern und dann per Email zurücksenden. Bitte die Anmeldung vollständig ausfüllen; das erleichtert uns die Planung. Das Netzwerk Streuobst freut sich auf viele Bewerbungen. Anmeldeschluss ist der 31.7.2020. Wenn die Anmeldung bis dahin bei uns eingeht, erscheint der Beitrag bzw. Stand auch im Programmheft zur Apfelwoche.

Im Moment gehen wir davon aus, dass Apfelwoche und Apfelfest stattfinden, unter welchen Bedingungen auch immer. Es kann aber sein, dass wir aufgrund von behördlichen Einschränkungen oder eigenen Sicherheitserwägungen die Reißleine ziehen müssen. Wir fahren also auf Sicht. Wenn sich die Situation ändert, informieren wir hier zeitnah.

Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Apfelfest:

Was ist das Apfelfest?

Das Apfelfest findet seit 2007 statt, immer am ersten Sonntag im Oktober. Es bildet den Ab-schluss der Mössinger Apfelwoche und bietet vielfältige Angebote zum Thema Äpfel und Streuobst.

Sind Apfelwoche und Apfelfest dasselbe?

Nein, sie gehören aber zusammen. Das Apfelfest findet zum Abschluss der Apfelwoche statt. Manche Kindergartenbastelei, die während der Apfelwoche entsteht, wird am Apfelfest präsentiert. Während sich die Apfelwoche in erster Linie an alle Mössingerinnen und Mössinger richtet, erwarten wir beim Apfelfest mehrere Tausend, auch überregionale Besucher.

Wer organisiert das Apfelfest?

Veranstalter ist das Netzwerk Streuobst e.V. mit Unterstützung der Stadt Mössingen.

Wer kann am Apfelfest teilnehmen?

Alle, die mit ihrem Stand oder ihrer Aktion einen Bezug zu Streuobst und/oder regionalen Produkten haben. Stets sind auf der Suche nach Neuem rund ums Thema Apfel und Streuobst! Ob kulinarisch, künstlerisch oder als neues Produkt, der Phantasie ist keine Grenze gesetzt.

Müssen Schulen und Kindergärten auch Standgebühren zahlen?

Nein. Schulklassen, Kindergärten, Elterninitiativen usw. sind von den Gebühren befreit, da wir möglichst viele Aktionen und Stände für Kinder und Jugendliche anbieten möchten.

Kann ich vor Ort Biertische für meinen Stand bekommen?

Nein. Stände, Pavillons, Biertische, Kabel, Wasserleitungen, Müllgefäße etc. sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen. Strom und Wasser wird an zentralen Anschlüssen bereitgestellt.

Wie wird das Apfelfest beworben?

Alle regionalen Tageszeitungen und viele regionale Initiativen informieren über das Apfelfest. Wenn Ihre Anmeldung zum Apfelfest bis Ende Juli bei uns eingeht, erscheint Ihr Angebot außerdem im Programmheft zu Apfelwoche.

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen zum Apfelfest habe?

Brigitte Hahn, Tel.: 07473-921952,
Email: info@netzwerk-streuobst.de

13. Mössinger Apfelfest – Rückblick

Schlechtes Wetter? Kennt der Mössinger nicht. Der gut gefüllte Löwensteinplatz beim 13. Mössinger Apfelfest.

Schlechtes Wetter? Kennt der Mössinger nicht. Der gut gefüllte Löwensteinplatz beim 13. Mössinger Apfelfest.

Weniger Äpfel? Dafür gab's mehr Birnen bei der Sortenausstellung der Mössinger OGVs.

Weniger Äpfel? Dafür gab’s mehr Birnen bei der Sortenausstellung der Mössinger OGVs.

Impressionen vom 13. Mössinger Apfelfest

Impressionen vom 13. Mössinger Apfelfest

13. Mössinger Apfelfest

Am Sonntag 6.10.2019 veranstaltet das Netzwerk Streuobst zum 13. Mal das Mössinger Apfelfest im Pausa-Quartier. Es wird ein spannender Tag mit Vorführungen, Informationsständen, Ausstellungen und Mitmach-Aktionen rund um Äpfel und Streuobst. Besonders für Familien und Kinder gibt es ein vielfältiges Angebot und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Ergänzt wird das Apfelfest durch den Apfellauf der LG Steinlach mit Start in der Bahnhofstraße und einen verkaufsoffenen Sonntag in der ganzen Stadt.
Das Apfelfest bildet den Abschluss der Mössinger Apfelwoche. Das aktuelle Programm dazu gibt es unter www.moessinger-apfelwoche.de.

Programm

11:00 Uhr Beginn Apfelfest
12:30-14:00 Uhr Rollblitz-Weltmeisterschaft (Speidel Gartengeräte)
14:30 Uhr Preisverleihung Radschnitzeljagd
15:00 Uhr Preisverleihung Rollblitz-Weltmeisterschaft
17:00 Uhr Ende Apfelfest

Ganztägige Vorführungen alter und neuer Handwerke
Große Apfel- und Birnensortenausstellung, Schaubrennerei, Schaumosten, Heupresskiste, Motorsäge-Kunst, Korbflechter, Omelherstellung, Sensen dengeln, Werkzeugpflege, Rollblitz-Vorführung.

Bewirtung

  • Würste, Schnitzelbrötchen, Hot Dogs, Kürbissuppe, Dinnete, Würste im Brotteig, Pulled Pork, Burger, Pommes, Kartoffelecken, Pizza
  • (Apfel-)Kuchen, Crêpes, Waffeln, Apfelmus, Apfellocken, Apfelflammkuchen, Eis
  • Frisch gepresster Apfelsaft, Most, Säfte, Smoothies, Tee, Kaffee, heiße Schokolade, Seccos, Destillate, Bier und Biermischgetränke, alkoholfreie Cocktails

Angebote für Kinder

  • Spielmobil
  • Kindermitmachaktionen rund um den Apfel
  • Äpfel angeln
  • Ausstellung „Tierwelt in Streuobstwiesen und Wald“
  • Brandmalerei
  • selber mosten mit der historischen Mostpresse
  • T-Shirts und Beutel bedrucken
  • Quiz und digitale Schnitzeljagd für Jugendliche
  • Rollblitz-Weltmeisterschaft
  • Beiträge von Schulen und Kindergärten aus der Apfelwoche
  • Schafe

Verkaufsstände

  • Geräte für die Streuobstwiesenpflege und -verwertung
  • Obst und köstliche Streuobstprodukte
  • Imkereiprodukte
  • Körbe, Obstkisten, Leitern
  • Obstbäume, Beerensträucher, Wildobstgehölze
  • Innovative Produkte für nachhaltigen Pflanzenbau
  • Nisthilfen für Vögel und Wildbienen
  • Felle, Wolle und Wollprodukte
  • Gedrechseltes aus Obstbaumholz, Kirschkernkissen
  • Dekoratives und Floristisches rund um den Apfel

Infostände

  • NABU
  • Streuobstparadies
  • VIEFALT
  • Netzwerk Streuobst (myBäumle, myStueckle, Geräteverleih „Schaffs gut!“)
  • Landratsamt Tübingen (Ernährungsberatung)
  • Stadt Mössingen (Verpachtung von Allmandteilen)

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, beachten Sie bitte, dass es im Bereich des Löwensteinplatzes keine Parkmöglichkeiten gibt (auch nicht auf dem REWE-Parkplatz). Nutzen Sie deshalb die öffentlichen Parkplätze im Stadtgebiet. Oder nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel. Vom Bahnhof und den meisten Parkplätzen sind es nur ca. 5 – 10 Gehminuten zum Apfelfest im Pausa-Quartier.

12. Mössinger Apfelfest

Mössinger Apfelfest am 7. Oktober 2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr
im Pausa-Quartier rund um Löwensteinplatz und Tonnenhalle

Am Sonntag 7.10.2018 veranstaltet das Netzwerk Streuobst zum 12. Mal das Mössinger Apfelfest im Pausa-Quartier. Es wird ein spannender Tag mit Vorführungen, Informationsständen, Ausstellungen und Mitmach-Aktionen rund um Äpfel und Streuobst. Besonders für Familien und Kinder gibt es ein vielfältiges Angebot. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Ergänzt wird das Apfelfest durch den Apfellauf der LG Steinlach mit Start in der Bahnhofstraße und einen verkaufsoffenen Sonntag in der ganzen Stadt. Das Apfelfest bildet den Abschluss der Mössinger Apfelwoche. Das aktuelle Programm dazu gibt es unter www.moessinger-apfelwoche.de.

Das Programm

11:00 Uhr Beginn Apfelfest
12:30-14:00 Uhr Rollblitz-Weltmeisterschaft (Speidel Gartengeräte)
15:00 Uhr Preisverleihung Rollblitz- Weltmeisterschaft
17:00 Uhr Ende Apfelfest

Ganztägige Vorführungen

Schaubrennerei Tübinger Klein- und Obstbrenner
Biokohle-Herstellung Vital Carbon
Schaumosten NABU
Heupresskiste VIELFALT

Bewirtung

  • Würste, Schnitzelbrötchen, Currywurst, Hot Dogs, Kürbissuppe, Dinnete, Würste im Brotteig, Pulled Pork, Burger, Pommes, Kartoffelecken
  • (Apfel-)Kuchen, Crêpes, Waffeln, Apfelmus, Apfelküchle, Apfelflammkuchen, Popcorn, Schokoobst
  • Frisch gepresster Apfelsaft, Most, Säfte, Sprudel, Tee, Kaffee, heiße Schokolade
  • Seccos, Destillate, Bier und Biermischgetränke

Angebote für Kinder

  • Spielmobil
  • Kindermitmachaktionen rund um den Apfel
  • Bau von Insektennisthilfen
  • Baumklettern
  • Äpfel angeln
  • Ausstellung „Tierwelt in Streuobstwiesen und Wald“
  • Brandmalerei
  • selber mosten mit der historischen Mostpresse
  • Turnbeutel mit coolen Apfelmotiven & Sprüchen bedrucken
  • „digitale Schnitzeljagd“ für Jugendliche rund um das Apfelfest
  • Rollblitz-Weltmeisterschaft
  • Windräder basteln
  • Flechtwerk selber herstellen
  • Beiträge von Schulen und Kindergärten aus der Apfelwoche
  • Schafe

Verkaufsstände

  • Große Apfelsortenausstellung
  • Geräte für die Streuobstwiesenpflege und -verwertung
  • Verkauf von Obst und Streuobstprodukten
  • Imkereiprodukte
  • Körbe und Leitern
  • Obstbäume, Beerensträucher, Wildobstgehölze
  • Innovative Produkte für nachhaltigen Pflanzenbau
  • Nisthilfen für Vögel und Wildbienen
  • Felle, Wolle und Wollprodukte
  • Gedrechselte aus Obstbaumholz, Kirschkernkissen, Flechtwerk und Windräder
  • Dekoratives und Floristisches rund um den Apfel, Apfelseifen

Infostände

  • NABU
  • Streuobstparadies
  • VIEFALT
  • Netzwerk Streuobst (myBäumle, myStueckle, Geräteverleih „Schaffs gut!“)
  • Landratsamt (Beratung zum Thema Obstanbau und Garten)
  • Stadt Mössingen (Verpachtung von Allmandteilen)

Alte und neue Handwerke

  • Korbflechten
  • Schaubrennerei
  • Omelherstellung
  • Sensen dengeln, Werkzeugpflege
  • Schaumosten
  • Weidengeflechte für Haus und Garten
  • Wenn Sie mit dem Auto anreisen, beachten Sie bitte, dass es im Bereich des Löwensteinplatzes keine Parkmöglichkeiten gibt (auch nicht auf dem REWE-Parkplatz). Nutzen Sie deshalb die öffentlichen Parkplätze im Stadtgebiet. Vom Bahnhof und den meisten Parkplätzen sind es nur ca. 5–10 Gehminuten zum Apfelfest im Pausa-Quartier.

    Mössinger Apfelfest und Apfelwoche fallen 2017 aus

    Das Mössinger Apfelfest 2017 muss leider ausfallen. Und damit auch die Mössinger Apfelwoche. Wir haben die Entscheidung darüber lange hinausgezögert, aber sie nun schweren Herzens getroffen. Im wesentlichen gibt es zwei Gründe für die Absage.

    Die Baustelle auf dem Löwensteinplatz. Die Stadtverwaltung Mössingen hat wirklich alles versucht, um das Apfelfest noch zu ermöglichen. Verzögerungen und Unwägbarkeiten führen aber dazu, dass wir entweder hätten umziehen oder auf Baustellengrund feiern müssen.

    Akuter Apfelmangel. Die massiven Frostschäden in diesem Frühjahr lassen wenig Hoffnung übrig. Die stets gefragte Apfelsortenausstellung wäre ein Schatten ihrer selbst, es gäbe kein Schaumosten und auch sonst müssten sich Aussteller und Apfelwochenteilnehmer ernsthaft fragen: Woher Äpfel nehmen? Nicht einmal stehlen könnte man sie.

    Es gibt aber auch ein gute Nachricht: Auch das allererste Mössinger Apfelfest musste 2007 kurzfristig abgesagt werden. Wegen Schnee. Und fand seitdem trotzdem zehnmal statt. Auch dieses Mal werden wir die freiwerdende Zeit nutzen, um über Konzept und Gestaltung von Apfelfest und Apfelwoche nachzudenken. Und 2018 mit frischer Kraft ans Werk gehen. Dann kann das 11. Mössinger Apfelfest auf einem frisch gestalteten Löwensteinplatz vor dem nagelneuen Streuobstzentrum im Pausa-Quartier stattfinden. Und die Apfelwoche wieder überall in ganz Mössingen. Wir freuen uns schon darauf.

    Das 10. Mössinger Apfelfest

    Beim 10. Mössinger Apfelfest purzelten erneut die Rekorde. Noch nie gab es so viele Stände wie dieses Mal, noch nie so viele Produkte, und noch nie so viele verschiedene kulinarischen Genüsse.

    Apfelschneidekunst des Kindergartens Hinter Höfen

    Apfelschneidekunst des Kindergartens Hinter Höfen

    15 Zentner Äpfel machte der NABU an der historischen Presse zu Saft – nur eines von vielen Apfelprodukten, die man an diesem Tag kosten konnte. Apfelpfannkuchen, Apfeldennetle, Apfelwaffeln, Apfelkuchen, Apfelringe, Apfelwasauchimmer – schnell war der Bauch gefüllt. Da half ein feines Apfelschnäpschen bei der Schaubrennerei der Kreisbrenner. Ja, zu schauen hab es auch vieles: Da wurde schaugedrechselt, schaugeflochten, wurden Omeln gefertigt und Rollblitze fuhrwerkten durch die Wiese vor der Pausa-Tonnenhalle.

    Schmetterling aus Streuobstholz. Wo sonst gibt es solche Maserungen?

    Schmetterling aus Streuobstholz. Wo sonst gibt es solche Maserungen?

    120 Teilnehmer am Apfellauf waren da schon lange im Nieselregen unterwegs, der später einem strahlend blauen Himmel Platz machte. 40 Läufer wagten sich auf den anspruchsvollen Halbmarathon mit über 800 Höhenmetern, etliche davon waren auch aus größeren Entfernungen angereist. Die attraktive Kombination aus Berg- und Obstwiesenlauf hat sich in Läuferkreisen herumgesprochen.

    Die Obstsortenausstellung der Obst- und Gartenbauvereine Mössingen und Belsen

    Die Obstsortenausstellung der Obst- und Gartenbauvereine Mössingen und Belsen

    160 Apfelsorten standen im Zentrum einer nicht enden wollenden Schlange um das Herzstück des Apfelfests, die Sortenausstellung. Die von den Obst- und Gartenbauvereinen in mühevoller Kleinarbeit zusammengestellte Schau enthält nahezu jeden heimischen Apfel, so dass die Besucher mithilfe der sachkundigen Betreuer vor Ort oft schnell das Obst aus dem eigenen Garten bestimmen konnten. Hier nur mal die Äpfel, die mit „B“ beginnen:

    af16-aa-baerapfel

    af16-aa-becksapfel

    af16-aa-berlepsch

    af16-aa-bernerrosenapfel

    af16-aa-betzinger

    af16-aa-bittenfelder

    af16-aa-boertlinger

    af16-aa-bohnapfel

    af16-aa-boiken

    af16-aa-brettacher

    af16-aa-buehlertanner


    699 recht kleine Äpfel lagen in der Obst-Kiste, die das Autohaus Menton ins Zentrum ihres Schätzspiels – und in einen Mini – gestellt hatte. Martin Kostanzer aus Bisingen lag mit seiner Schätzung am dichtesten dran und gewann eine Beatles-Komplettausgabe. „Apple“ heißt deren Plattenfirma.

    Kugelschreiber aus Obstbaumholz. Der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt.

    Kugelschreiber aus Obstbaumholz. Der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt.

    1127 mal wurde die Website moessinger-apfelwoche.de allein an diesem Tag angeklickt. Viele Familien wollten sich schnell noch informieren, was alles beim Apfelfest geboten ist. Gerade das Kinderprogramm ließ keine Wünsche offen. Mit dem Spielmobil basteln oder rutschen, Baumklettern, Apfelbaggern, Äpfelangeln, Kleinkinderbetreuung, für alles war gesorgt. Mit der Jugendpflege konnte eine 3D-Brille aus gebrauchten Bag-in-Box-Kartons gebastelt und damit virtuell auf der Streuobstwiese herumspaziert werden. Andere spielten lieber auf dem Apfelklavier .

    Das Apfelklavier der Jugendpflege Mössingen: Jedes Äpfelchen ein Tönchen.

    Das Apfelklavier der Jugendpflege Mössingen: Jedes Äpfelchen ein Tönchen.

    Wieviele Tausend Besucher es waren, konnte niemand genau sagen, die Kennzeichen aber verrieten, dass die Anreisenden oft weite Wege hinter sich ließen. Ein Paar reiste aus Köln an, auch norwegischer Besuch wurde gesichtet. Sie fanden neben bewährten Produkten auch echte Neuheiten beim Jubiläumsfest. Wer sich auf dem offenen Feuer des Kon-Tiki-Meilers Apfelpfannkuchen zubereitete, produzierte nebenbei Biokohle – ein Bodenverbesserer, der auch unterm Apfelbaum seine Wirkung entfalten kann. Hervorragenden Dünger gab es auch am Kinderstand zu erwerben: Erstklassige, fair gehandelte Bio-Pferdeäpfel.