Mössinger Apfelwoche

Logo der Mössinger Apfelwoche

Logo der Mössinger Apfelwoche

So idyllisch ist Mössingen am Albtrauf gelegen, dass gelegentlich ein Stück Alb herunterkommt und die eine oder andere Streuobstwiese verrutschen lässt, denn so viele gibt es davon. 40.000 Obstbäume lassen sich rund um die große Kreisstadt zählen, die Hälfte davon tragen Äpfel. So besitzt rechnerisch jeder Einwohner einen Apfelbaum.

Das merkt man, wenn Anfang Oktober wieder Apfelwoche ist in Mössingen. Da braucht es schon ein vielseitiges Programmheft, um aufzulisten, was alles veranstaltet wird. Kindergärten und Schulen werkeln in Apfelprojekten, das Kino zeigt einen Apfelfilm, Unternehmen überbieten sich mit spektakulären Aktionen vom Apfelbaggerwettbewerb bis zur Äpfellese-Weltmeisterschaft. Bürgerbürobesucher kriegen einen Apfel geschenkt. Man kann sich mit Schafen durch die Streuobstwiesen führen lassen, Restaurants bieten Apfelmenüs, der Sportverein lädt zum Apfellauf-Halbmarathon zum höchsten Punkt des Landkreises Tübingen ein. Die Romanautorin Pia Ziefle verfasst einen Fortsetzungs-Apfelkrimi für die Lokalzeitung.

Zum Abschluss der Woche wird der Apfel noch einmal gefeiert: beim Mössinger Apfelfest.

Übrigens:
Die nächste Apfelwoche findet 2018 statt. (Die Apfelwoche 2017 wurde abgesagt.) Und weil sie so umfangreich ist, haben wir ihr eine eigene Webseite spendiert. Schauen Sie rein!

Programmheft 2012

Programmheft 2012

Programmheft 2013

Programmheft 2013

Programmheft 2014

Programmheft 2014

Programmheft 2015

Programmheft 2015

Programmheft 2016

Programmheft 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *