Panoramaweg Streuobst

Panoramaweg Streuobst

Der Mössinger Panoramaweg Streuobst führt mitten durch die Allmandflächen unterhalb des Farrenbergs. (Bild: Hans Wener)

Der Mössinger Panoramaweg Streuobst wurde vom Netzwerk Streuobst initiiert, konzipiert, produziert und errichtet. Die Eröffnung fand im Frühjahr 2010 statt. Seit 2012 ist der Panoramaweg zudem Teil des neuen Premiumwanderwegs „Dreifürstensteig„, der im Sommer 2014 mit einer Silbermedaille bei der Wahl zu „Deutschlands schönstem Wanderweg“ prämiert wurde.

Der Panoramaweg beginnt am Mössinger Schützenhaus und geht bis zur Straße, die zur Lindenstelle führt. Die Obstwiesen links und rechts des Panoramawegs sind oftmals Allmandteile, die bis zum heutigen Tag von Bürgern gepachtet werden können.

Wer bislang keine Gelegenheit fand, den Panoramaweg Streuobst „im richtigen Leben“ zu besuchen, kann sich die Tafeln hier entweder als PDF herunterladen oder in einer – leicht gekürzten – Internetfassung lesen.


Panoramaweg Tafel 1
Tafel 1: Panoramaweg Streuobst (PDF, 2.425 KB) und online


Panoramaweg Tafel 2
Tafel 2: Kulturgeschichte (PDF, 1.922 KB) und online


Panoramaweg Tafel 3
Tafel 3: Lebensraum Streuobstwiese (PDF, 504 KB) und online


Panoramaweg Tafel 4
Tafel 4: Wandel, Gefährdung oder Chance? (PDF, 490 KB) und online


Panoramaweg Tafel 5
Tafel 5: Bäume einer Streuobstwiese (PDF, 450 KB) und online


Panoramaweg Tafel 6
Tafel 6: Nutzung und Pflege (PDF, 475 KB) und online


Alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *