Schlagwort-Archiv: Der Steinlachtäler

Obstannahme für den „Steinlachtäler“

Auch dieses Jahr nehmen die OGVs aus Belsen, Bodelshausen, Dußlingen, Gomaringen, Mössingen, Nehren, Ofterdingen und das Netzwerk Streuobst Mössingen wieder Obst an für die Steinlachtäler Produkte (Saft, Most, Cidre). Das angelieferte Obst wird noch am gleichen Tag zur Firma Häussermann nach Neckartailfingen gebracht und verarbeitet. Voraussetzung für die hohe Qualität der Steinlachtäler Produkte ist die Annahme von ausschließlich frischem, gesundem und reifem Obst. Bei den Birnen bitte keine Luxemburger und Grüne Jagdbirnen bringen. „Der Steinlachtäler“ ist ein Aufpreis-Projekt und wir werden an allen Terminen einen Festpreis bezahlen, der über dem Tagespreis liegt; alternativ gilt die Gutscheinregelung wie bisher.

Unsere Annahmestellen in Bodelshausen, Gomaringen-Stockach und Ofterdingen haben von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Annahmezeiten sind:

Samstag, 12.09.2020 (nur Äpfel)

  • Bodelshausen beim Kleintierzüchterheim
  • Gomaringen-Stockach, Jungersche Halle (ab Friedhof ausgeschildert)
  • Ofterdingen, Krummestr. 5 bei Rollladen Schmid

Samstag, 19.09.2020 (Äpfel und Birnen)

  • Bodelshausen beim Kleintierzüchterheim
  • Gomaringen-Stockach, Jungersche Halle (ab Friedhof ausgeschildert)
  • Ofterdingen, Krummestr. 5 bei Rollladen Schmid

Samstag, 26.09.2020 (nur Äpfel)

  • Bodelshausen beim Kleintierzüchterheim
  • Gomaringen-Stockach, Jungersche Halle (ab Friedhof ausgeschildert)
  • Ofterdingen, Krummestr. 5 bei Rollladen Schmid

Falls es weitere Termine gibt, werden diese rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir bitten unsere Anlieferer, die staatlich vorgegebenen Corona-Regeln zu beachten, ebenso die ausgehängten Maßnahmen. Coronabedingt wird es dieses Jahr keine Rote vom Grill geben, sondern nur Getränke aus der Flasche.

Obstannahme für den „Steinlachtäler“

Auch wenn es dieses Jahr weniger Obst gibt wie 2019: Die Obstannahme für die Steinlachtäler Produktfamilie (Saft, Most, Cidre) beginnt! Für die Anlieferung aus den teilnehmenden Gemeinden der OGV Gomaringen, Nehren, Dußlingen, Mössingen (einschließlich Netzwerk Streuobst und Belsen), Ofterdingen und Bodelshausen sind die folgenden Annahmestellen von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet:

  • Samstag, 21.09.2019 Gomaringen (bei der Jungerschen Scheuer Stockach) und Ofterdingen (bei Rolladen Schmid) > nur Äpfel
  • Samstag, 28.09.2019 (Gomaringen und Ofterdingen) > Äpfel und Birnen
  • Samstag, 12.10.2019 (Gomaringen) > Äpfel und Birnen.

Bei den Gomaringern ist das “Wirtschäftle“ geöffnet; es gibt Rote Wurst und Getränke. Von beiden Annahmestellen wird das Obst sofort direkt zu Häussermann nach Neckartailfingen gebracht und verarbeitet. Voraussetzung für die hohe Qualität der Steinlachtäler ist die Annahme von ausschließlich frischem, gesunden und reifen Obst. Bei den Birnen bitte keine Luxemburger und keine Grüne Jagdbirne bringen.

Es wird ein Festpreis von 12,00 € / 100 kg ausgezahlt; alternativ gilt die Gutscheinregelung wie bisher.

Vorgestellt und für gut befunden

steinlachtaeler_600… wurde der neue Steinlachtäler Most. Bei der Präsentation des Gemeinschaftsprojekts der Steinlach- und Wiesaztäler Obst- und Gartenbauvereine zusammen mit dem Netzwerk Streuobst im Gomaringer „Bahnhof“ wurde das Getränk erstmals öffentlich probiert und gleich gelobt: „Moscht isch Lifeschtyle – Sie haben in einer friedlichen Revolution den Altherrenmost verwandelt!“ verkündete der erste Landesbeamte Hans-Erich Messner. Eine schöne Zusammenfassung des Abends mit vielen Bildern hat der OGV Gomaringen auf seiner Website.

Most in Sicht

steinlachtaeler_600Der Steinlachtäler Most ist jetzt abgefüllt. Die Gemeinschaftsproduktion von sechs Obst- und Gartenbauvereinen aus dem Steinlach- und Wiesaztal sowie dem Netzwerk Streuobst Mössingen wurde am Montag das erste Mal verkostet und beide Varianten (Klassik und fruchtig mit 15% Apfelsaft) sind nach übereinstimmenden Angaben von Teilnehmern „echt gut“ (eine typisch schwäbische Umschreibung von „hervorragend“). Die offizielle Vorstellung des Getränks wird am Donnerstag, 12.1.2017 um 19 Uhr in der Gaststätte Bahnhof in Gomaringen stattfinden. Insgesamt wurden 3000 Liter Most „klassik“ und 2000 Liter Most „fruchtig“ in Halbliterflaschen abgefüllt.