Schlagwort-Archiv: Café Pausa

Leise Linsensuppe

Unter dem Motto „Leise Lieder, Lyrik, Linsesupp‘“ gab es am 13. Dezember 2019 eine wundervolle Mixtur aus Musikalischem und Kulinarischem im bis auf den letzten Platz gefüllten Mössinger Café Pausa. Wolfgang Pusch kredenzte Gedichte und begleitete sich selbst auf der Gitarre zu eigenen und einigen wohlbekannten Songs. Das hochkonzentrierte Publikum war aber nur während des Vortrags leise, denn mit Applaus wurde an diesem Abend nicht gespart. Die Café-Pausa-Küche steuerte wohlschmeckende Linsensuppe bei.

Wolfgang Pusch auf der Café-Pausa-Bühne

Wolfgang Pusch auf der Café-Pausa-Bühne

Der Erlös des Abends kam „myBäumle“ zugute, einem gemeinschaftlichen Projekt des Netzwerks Streuobst Mössingen mit der AiS gGmbH, die auch das Café Pausa betreibt. Wie es zu diesem Benefizkonzert kam? Wolfgang Puschs im vergangenen März verstorbene Ehefrau Theresia Spribille-Pusch war zu allen Jahreszeiten und zu allen Tageszeiten in den Mössinger Streuobstwiesen unterwegs. Sie fotografierte dort auch fortwährend und liebte diese Landschaft. So war der erste Teil des Abends auch ihr gewidmet.

Linsensuppe mit Brot in Café-Pausa-Qualität

Linsensuppe mit Brot in Café-Pausa-Qualität

Mit großer Spielfreude, souveräner Gitarrenbegleitung und einer bemerkenswerten Stimme verstand es Wolfgang Pusch vom ersten Takt an, das Publikum in seine Gedankenwelt mitzunehmen. Kam er zu einem bekannteres Lied, waren alsbald mitsummenden Stimmen zu vernehmen. Mit einem vielstimmigen „We Shall Overcome“ ging es dann auch zu den Zugaben, die die erkältungsgebeutelte Stimme Puschs aber ebenso problemlos bewältigte wie das komplette zweistündige Programm. Das war ebenso kurzweilig wie nachdenklich, insgesamt aber von eher leiseren Tönen und Worten geprägt. Es ließ das Publikum mit dem Wunsch zurück, dies möge nicht der letzte Abend mit Wolfgang Pusch im Café Pausa gewesen sein.

Streuobst in die Küche!

Nicht nur kreative Küchenchefs sind zu dieser Veranstaltung am Samstag, 2. März (13-16 Uhr) herzlich eingeladen, bei der die besten Rezepte und Geheimtipps rund um die Verwertung von Streuobst besprochen und ausprobiert werden. In gemütlicher Atmosphäre werden Most, Suppe, karamellisiertes Streuobst und ein Dessert aus Trockenobst genossen und Ideen ausgetauscht. Bringen Sie bitte eine Kochschürze, das eigene Lieblingsrezept für den Austausch und natürlich gute Laune mit!

Ort: Café Pausa – Löwensteinplatz 2, Mössingen
Teilnahmegebühr: 15 Euro
Anmeldungen bis zum 28. Februar unter info@cafe-pausa.de oder 07473 9568846

obst600

Streuobst und Most kreativ verwenden

Das Café Pausa lädt zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „Den Landkreis genießen“ 2018 nach Mössingen zu einem festlichen Mittag rund um die Streuobst- und Mostverwertung ein:

Veranstaltungsreihe „Den Landkreis genießen“:
Streuobst und Most kreativ verwenden
Sonntag, 9. Dezember 2018 (Anmeldung bis 6. Dezember)
im Café Pausa

Nicht nur kreative Küchenchefs sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen, bei der die besten Rezepte und Geheimtipps rund um die Verwertung von Streuobst und Most ausgetauscht und ausprobiert werden. In gemütlicher Atmosphäre werden Glühmost, Suppe, karamellisiertes Streuobst und ein Dessert aus Trockenobst genossen und Ideen ausgetauscht. Interessierte sollten eine Kochschürze, Schreibunterlagen, das eigene Lieblingsrezept und natürlich gute Laune mitbringen.

Die Veranstaltung findet von 13 bis 16 Uhr im barrierefrei zugänglichen Café Pausa, Löwensteinplatz 1 in Mössingen, statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, für Familien 25 Euro und für Kinder 5 Euro. Anmeldung bei Marcus Hölz (AiS) unter info@cafe-pausa.de bis zum 6. Dezember. Die Teilnehmer können vor oder nach der Veranstaltung das Streuobstinformationszentrum besichtigen und im Café Pausa regionale Weihnachtsgeschenke erwerben.

Mit der Veranstaltungsreihe „Den Landkreis genießen“ haben 2018 der Landkreis Tübingen, VIELFALT e.V. und viele regionale Erzeuger auf eine kulinarische Reise durch die Heimat eingeladen. Bei 14 Einzelveranstaltungen rund um den regionalen Genuss konnten Erzeugerbetriebe, Höfe und Regionalläden, aber auch Streuobstwiesen und Weinberge besichtigt und hautnah erlebt werden. Die Teilnehmer erfuhren in authentischer Atmosphäre, wer hinter den Produkten steckt und wie sie hergestellt werden. Neben Kostproben gab es auch wertvolle Tipps zur Verwendung und Weiterverarbeitung der heimischen Produkte.

Café Pausa eröffnet

Wir freuen uns sehr mit unserem Partner AiS gGmbH (Arbeit in Selbsthilfe): Das Café Pausa wurde heute morgen offiziell eröffnet. Den regulären Betrieb nimmt das Team um Marcus Hölz am Samstag auf. Einzelne Netzwerker durften in der vergangenen Woche bereits kosten und waren begeistert. Neben Kaffee und (Streuobst-)Kuchen gibt es warme Speisen, einen Mittagstisch und an Sonntagen auch ein Frühstücksbuffet. Gleichzeitig dient das Café als Laden, in dem hochwertige regionale Produkte (nicht nur) rund ums Streuobst erworben werden können. Öffnungszeiten sind täglich 9 bis 19 Uhr, Dienstag ist Ruhetag.

Herzlichen Glückwunsch!

Bei der Eröffnung des Cafés Pausa. Am Rednerpult: Marcus Hölz.

Bei der Eröffnung des Cafés Pausa. Am Rednerpult: Marcus Hölz.